Sie sind hier: Archiv11. Leopoldsfest 2016
Bitte wählen Sie:
11. Leopoldsfest 2016
    Startseite

    11. Leopoldsfest vom 1. bis 3. Juli 2016

    Ein Festwochenende für die ganze Familie

    Einen facettenreichen Vergnügungsmarathon an allen drei Festtagen verspricht der Verein zur Förderung der Stadtkultur Dessau e.V., der sich im Ehrenamt um die Organisation, Vorbereitung und Durchführung des alljährlichen Leopoldsfestes am ersten Juli-Wochenende kümmert.

    Los geht es am 1. Juli mit einer Eröffnungszeremonie auf der Hauptbühne. Am Abend unternimmt die Leipziger Rock'n'Roll Showband "Nine and the Bebopalulas" eine Reise in die Vergangenheit der wilden 50er/60er Jahre mit einer musikalischen Mischung und einigen crazy Showelementen.

    Am Samstag gestalten verschiedene Vereine und Gruppen der Stadt ein buntes Bühnenprogramm. Ein Höhepunkt wird hierbei sicher auch wieder von den etwas weiter angereisten "D'Wefzga" aus Bietigheim gesetzt. Natürlich werden die Guggenmusiker immer wieder an verschiedenen Orten auf dem Festgelände anzutreffen sein und stets für gute Laune sorgen.

    Rockig wird es dann am Abend auf dem Marktplatz, wenn die Party- und Cover-Band "RadioNation" die Bühne erobert und zu später Stunde ein gigantisches Feuerwerk in den Nachthimmel geschossen wird.

    Einer der Höhepunkte des 11. Leopoldfestes 2016 wird auch wieder der Große Historische Festumzug durch die Innenstadt zum Markt am Sonntagmittag sein. Am späten Nachmittag findet das Fest seinen Abschluss auf dem Marktplatz mit der Ostrock-Tributeband "SPLITT", die Hits von den Puhdys, Karat, Silly und City auf die Bühne bringen und sicher auch das Publikum zum Mitsingen einladen.

    Das Historische Feldlager und das Barocke Lustlager der historischen Vereine findet wie in den vergangenen Jahren wieder im Stadtpark statt - allerdings zum letzten Mal an diesem Ort, da kurz nach dem Leopoldsfest die Bauarbeiten für das Bauhaus-Museum dort beginnen werden. Am Festwochenende werden die Teilnehmer der Militärhistorischen Truppen im Feldlager und die höfisch-zivilen Gäste des Barocklagers hier nochmal ein abwechslungsreiches Programm zum Zugucken und Mitmachen für die Besucher des Festgeländes bereit halten. Zentraler Höhepunkt wird die Feldlager-Revue zu Ehren Fürst Leopold I. unter Einbeziehung aller Feldlager-Teilnehmer auf dem Festplatz im Stadtpark sein.

    Selbstverständlich werden während der gesamten Zeit des Leopoldsfestes wieder Händler zum Historischen Markt-treiben auf den Schlossplatz einladen, der mit seinen 25 Gewerken eine große Vielfalt an historischen Handwerkskünsten zum Gucken, Staunen und Mitmachen präsentieren wird.

    Am gesamten Festwochenende kommen natürlich auch die Kleinen nicht zu kurz: Das große Riesenrad auf dem Marktplatz, eine Kinderanimation mit verschiedenen Attraktionen und das große Schaustellervergnügen am Johannbau versprechen jede Menge Abwechslung, Spaß und Unterhaltung für die Jüngsten. Während des Familiennachmittags am Samstag bieten die Schausteller von 11.00 bis 18.00 Uhr Rabatte auf alle Angebote und Fahrgeschäfte.

    Aufgrund der sehr positiven Resonanz bei Besuchern und Teilnehmern wird auch in diesem Jahr wieder eine "Straße der Städtepartnerschaften" als gemeinsames Projekt von Stadtverwaltung und Stadtsparkasse mit vielen Informationen rund um die Dessau-Roßlauer Partnerstädte in der Ratsgasse organisiert.

    Alle Informationen gibt es unter  www.leopoldsfest.de im Internet.
     

     Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
    Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang