Sie sind hier: ArchivBegleitband Anhalt international

Landesjubiläum Anhalt I 800

Begleitband zu "Anhalt international"

Ausstellungsort Marienkirche

"Nicht anhalten, sondern vorwärts gehen! Da kann Europa von Anhalt lernen." Mit diesem Plädoyer von Schirmherrin Viviane Reding, Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, Kommissarin für Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft, für eine offene, experimentierfreudige Gesellschaft wurde die Ausstellung "Anhalt international" Ende Juni vor großem Publikum eröffnet. Seither ist die Präsentation in der Marienkirche in Dessau sowie im Museum für Stadtgeschichte Dessau zu sehen. Dabei spannt sie mit ihren etwa 400 Exponaten - von der Briefmarke eines arabischen Emirats mit dem Nienburger Automobilbauer Friedrich Lutzmann bis zum Diorama mit der Schlacht an der Dessauer Elbbrücke im Dreißigjährigen Krieg, von einer Urkunde für flämische Siedler aus dem 12. Jahrhundert bis zu Erinnerungsstücken von Einwanderern unserer Tage - einen Bogen von den Anfängen des Landes bis zur Gegenwart.

Viele Themen sind in dem gleichnamigen Begleitband nachzulesen. Man trifft auf Persönlichkeiten wie Eike von Repkow, Verfasser des Sachsenspiegels, Cornelis Ryckwaert, niederländischer Ingenieur und Baumeister, sowie die Roßlauer Sachsenbergs, deren Schiffe auf Flüssen, Seen und Meeren kreuzten. Aber auch Themen wie das Gartenreich Dessau-Wörlitz, das Bauhaus, Junkers, Zwangs- und Fremdarbeit, Emigration und Republikflucht werden in dem reich illustrierten Buch behandelt.

Wie bei einem Kaleidoskop fügen sich alle Details zu einem bunten Bild zusammen, das die besondere Bedeutung des Landes Anhalt mit seiner Weltoffenheit im Vergleich zu anderen Ländern und Regionen veranschaulicht.

Ausstellung: bis 30. September: Di-Mi, Fr-So 10-17 Uhr, Do 10-20 Uhr. Begleitband: 207 Seiten, Softcover 14,99 Euro.

Begleitprogramm zur Ausstellung

Veranstaltungen und Führungen für Kinder und Familien

Sonderaktionen mit ermäßigtem Eintrittspreis:

 

 Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang