Sie sind hier: ArchivBoxgala
Bitte wählen Sie:
Boxgala
    Startseite

    Große Boxgala in Dessau

    Timo Hoffmann bestreitet Hauptkampf

    Timo Hoffmann

    Offiziell wurde es am 21. September beim Pressegespräch im nh-Hotel: Timo Hoffmann, Schwergewichtsboxer und aus der Region stammend, wird im Dessauer Glaspalast (Sporthalle des Berufsschulzentrums) boxen. Die Kooperationsvereinbarung zwischen der Stadt Dessau-Roßlau und der Agentur Timo Hoffmann Event wurde zum Pressetermin unterzeichnet. Die Vereinbarung sieht vor, dass Timo Hoffmann den Hauptkampf im Schwergewicht gegen Jonathan Al-Pasi bestreitet. Dabei geht es um den Europameisterschaftstitel der Boxvereinigung EBFO. Um den Hauptkampf herum finden weitere attraktive Boxkämpfe statt.

    Hoffmann ist seit 1997 Profi und gehörte einst zum Sauerland-Boxstall. Danach kämpfte er für den Magdeburger Boxstall SES, mittlerweile hat er ein eigenes Vermarktungsunternehmen gegründet. Er bestritt bislang 47 Profikämpfe, von denen er 39 gewann - davon 23 durch K.O.-Sieg. Sieben Mal musste er Niederlagen einstecken, ein Kampf endete Unentschieden. Mehrfach kämpfte er um Europameisterschaftstitel, sein boxerischer Höhepunkt war zweifelsohne der Kampf gegen Vitali Klitschko im Jahr 2000. Auch wenn er den Kampf nicht gewann, so bot er Klitschko wacker die Stirn und boxte sich durch alle 12 Runden.

    Dass Hoffmann in Dessau-Roßlau zahlreiche Fans hat, wurde ausgerechnet beim City-Lauf deutlich, an dem der 37-jährige Athlet zum Pokallauf teilnahm. Foto- und Autogrammwünsche erfüllte er gern und freut sich auf ein tolles Box-Highlight am 3. Dezember in Dessau.

     

     

    Aktualisierter Beitrag vom 25. Oktober 2011:

     

    Boxgala

    Plakat BoxnachtComeback der „deutschen Eiche“?

    Der Profiboxabend mit Timo Hoffmann im Dessauer Glaspalast rückt unaufhörlich näher. Die Eintrittskarten zum einheitlichen Preis von 16 Euro sind jetzt an den üblichen Vorverkaufsstellen sowie im Stützpunkt des PSV 90 (Heidestraße) erhältlich.

    Derweil gestalten sich die Vorbereitungen der Boxgala immer interessanter. Zum einen könnte sich der Hauptkampf zum Comeback der „deutschen Eiche“ gestalten, wie vorab gemunkelt wird. Andererseits rücken auch die Vorkämpfe für das heimische Publikum immer mehr in den Blickpunkt.
    Verantwortlich hierfür ist der Kühnauer Kickboxer Steven Kitzing, der den Titel eines Deutschen Meisters im Thai-Boxen innehält. Seit Jahren ist es sein Wunsch, in Dessau vor eigenem Publikum aufzutreten. Nun ist es so weit. Er will sich im Frühjahr den Gürtel in der Kategorie K-1 holen und so den zweiten deutschen Meister-Titel sichern. Für Sportdirektor Ralph Hirsch ist die Zusage eine Zuschauergarantie: Kitzing kann auf viele Fans hier in Dessau zählen.

     

     Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
    Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang