Sie sind hier: ArchivSportwinter 2013/2014
Bitte wählen Sie:
Sportwinter 2013/2014
    Startseite

     

    Sportwinter 2013/2014

    Traditionelle und auch neue Highlights

    So langsam rückt die kalte Jahreszeit näher. Das ist traditionell die Zeit, in der in Dessau-Roßlau der Sportwinter seinen Anfang nimmt - eine Veranstaltungsreihe, die in jedem Jahr mit wiederkehrenden, aber auch mit einmaligen Höhepunkten aufwartet. Viele Veranstaltungen sind schon seit 20 bzw. 15 Jahren fester Bestandteil des Sportwinters, dessen “geniale Mischung aus attraktivem Spitzensport, Wettkampfsport und leistungsorientiertem Kinder- und Jugendsport” von Dessau-Roßlaus Sportdirektor Ralph Hirsch als Kern der Veranstaltungsreihe ausgemacht wird.
    Den Start markiert diesmal die 3. Dessauer Boxnacht am 7. Dezember 2013, die in einer Kooperation zwischen PSV 90 und Sportamt auf die Beine gestellt wird. Zu sehen sind eine Reihe attraktiver Boxkämpfe mit dem Hauptkampf um die Internationale Deutsche Meisterschaft zwischen Matthias Zemski (Deutschland) vs. Vita Vendetta (Italien).

     

     

     

     

     

     

    Kurz davor sowie am 8. Februar und am 5. April 2014 gibt es in der Anhalt Arena Dessau Volleyball der 2. Bundesliga zu erleben, dank der Kooperation des Sportamtes mit dem Zweitligisten VC Bitterfeld-Wolfen. Gegner werden TSV Giesen/48 Hildesheim, SV Lindow/Gransee und KMTV Eagles Kiel sein.

    Seine 15. Auflage erlebt am 11. Januar, wenn alle großen Jahresend-Feierlichkeiten vorüber sind, der Ford-Cup. Sechs Mannschaften treten bei diesem Hallenfußballturnier an, die Verhandlungen mit Mannschaften aus Oberliga, Regionalliga und aus dem internationalen Fußball sind derzeit in vollem Gange.

    Auf eine gleich lange Vergangenheit kann der Peugeot-Cup zurück schauen, der nur wenige Tage später, am 19. Januar 2014, ausgetragen wird. Auch hier, beim Internationalen Handballturnier um den Pokal der Stadt Dessau, treten sechs Teams gegeneinander an. “Die Handballfans in Dessau-Roßlau und der Region können sich auf ein Riesen-Highlight freuen”, macht Sportdirektor Ralph Hirsch schon einmal Vorfreude darauf, denn: “Wir sind gerade dabei, das teilnehmerstärkste Klubturnier, das es je in Dessau gegeben hat, auf die Beine zu stellen”, so Hirsch.

    Weiter geht es dann am Wochenende vom 25. auf den 26. Januar 2014, und zwar mit der Jubiläumsauflage des Allianz-Cups, dem besten U 11-Turnier in Deutschland mit insgesamt 24 Mannschaften. Es ist die 20. Auflage dieser absoluten Topveranstaltung im Kinder- und Jugendsport. “Die Fußballregion Dessau-Roßlau kann stolz sein auf dieses großartige Turnier”, umschreibt Ralph Hirsch die Bemühungen, das Turnier über 20 Jahre hinweg auf diesem Top-Niveau gehalten zu haben.

    Auch schon zum 13. Mal findet zum Ende des Sportwinters am 26. Februar 2014 das Internationale Springermeeting statt. Hierbei handelt es sich um eine Weltklasseveranstaltung mit den Disziplinen Stabhochsprung der Männer und Hochsprung der Frauen. Immerhin Olympia-Vize Björn Otto (siehe rechtes Bild mit Ralph Hirsch) hält den Meetingrekord und konnte diesen 2013 sogar ausbauen, so dass dieser jetzt bei stolzen 5,83 Metern liegt. Auch hier ist das Sportamt bereits dabei, ein international besetztes und hochkarätiges Teilnehmerfeld zusammenzustellen.

    Den Abschluss dieses doch reichlich spektakulären Sportwinters bildet dann ein geselliger Abend, denn zum dritten Mal veranstaltet die Golfpark GbR Dessau in Kooperation mit dem Sportamt und dem Stadtsportbund Dessau-Roßlau den Ball des Sports im Hugo-Junkers-Saal. Die Dessau-Roßlauer Sportvereine, die Vereine der Region und alle Sportinteressierten sind herzlich eingeladen, eine wunderschöne Ballnacht zu erleben und so den Sportwinter 2013/2014 zünftig abzuschließen.


     

     

     Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
    Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang