Tag des offenen Denkmals am 08. September 2013

Deutscher Beitrag zu den European Heritage Days

Thema 2013:

"Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?"

Wenn jedes Jahr am zweiten Sonntag im September historische Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, ihre Türen öffnen, dann sind Millionen von Architektur- und Geschichtsliebhabern zu Streifzügen in die Vergangenheit eingeladen. "Geschichte zum Anfassen", das bietet der Denkmaltag dem Besucher dabei in wohl einmaliger Weise.

Das Motto des Denkmaltags am 8. September 2013 war: "Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?". Damit stand 2013 ein Thema im Mittelpunkt, das einen außerordentlich weiten Interpretationsspielraum und sich auf so gut wie alle Denkmale und Denkmalgattungen beziehen liess. Das Motto griff die zentralen Fragestellungen der Denkmalpflege auf, die am Tag des offenen Denkmals öffentlich diskutiert werden sollten: Was ist wert, erhalten zu werden und weshalb? Was macht Denkmale unbequem und warum? Gibt es überhaupt "bequeme" Denkmale?

Justizvollzugsanstalt DessauDies vorangeschickt, wurden wieder ganz unterschiedliche Objekte am Tag des offenen Denkmals zugänglich sein. Während beispielsweise die Amtsmühle, das Technikmuseum, das Mausoleum, die Rundbogenhalle auf dem ehemaligen Junkalorgelände und der Wörlitzer Bahnhof ihre Türen für Besucher öffneten, gab es wieder die Möglichkeit, im Rahmen der Denkmalfahrradtour Interessantes und "Unbequemes" über ausgewählte Baudenkmale in Dessau-Roßlau zu erfahren. Die wichtigsten Stationen waren der Wasserturm (Start), die ehemalige Schultheiß-Brauerei, Justizvollzugsanstalt, das Gartenhaus des Palais Bose, die Alte Bäckerei in der Johannisstraße, der Güterbahnhof und sowie Burg und Ölmühle in Roßlau (Ausklang).
Darüber hinaus öffneten einige Kirchen wieder ihre Türen.

Mehr Informationen zum Thema unter Sie verlassen die Seite www.dessau-rosslau.de und rufen eineexterne Seite auf tag-des-offenen-denkmals.de/thema.

 Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang