Modellvorhaben Quartier Lange Gasse

Aktionen & News

Zu Zwischenergebnissen, Aktionen und Veranstaltungen des Modellvorhabens wird hier informiert:

 

Frühjahr 2015 | Broschüre Quartier Lange Gasse

Die historische Entwicklung des Quartiers, Ergebnisse des Modellvorhabens und aktuelle Vorhaben sind nun anschaulich in einer  Broschüre zum Quartier Lange Gasse aufbereitet. Eine gedruckte Fassung der Broschüre ist im Amt für Stadtentwicklung, Denkmalpflege und Geodienste erhältlich.

 

17.12.2014 | Beschluss zu Strategien und Maßnahmen

Der Stadtrat Dessau-Roßlau hat am 17.12.2014 die Umsetzung der im ExWoSt-Modellvorhaben "Quartier Lange Gasse" erarbeiteten  Quartiersstrategie und deren Maßnahmen beschlossen und damit eine Grundlage für künftige Arbeitsschritte zur Entwicklung des Quartiers geschaffen.

 

18.11.2014 | Innenstadt verhandeln

Auf der Abschlusskonferenz zum ExWoSt-Forschungsfeld „Innovationen für Innenstädte“ wurde das Dessau-Roßlauer Modellvorhaben "Quartier Lange Gasse" durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung präsentiert.

 

06.11.2014 | Veranstaltung zum Quartier Lange Gasse

Unter dem Titel „Innovationen für die Dessauer Innenstadt“ sollen Fachexperten, Politik und Multiplikatoren der Stadtentwicklung zusammenkommen, um die Perspektive des Quartiers zu diskutieren. Weitere Informationen sind im  Veranstaltungsprogramm enthalten.

 

18.09.2014 | Studie zum künftigen Verkehrs- und Stellplatzbedarf

Das IVAS Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen und -Systeme aus Dresden stellte erste Ergebnisse der Analyse des ruhenden Kfz-Verkehrs im und um das "Quartier Lange Gasse" vor. 

 

19.-20.05.2014 | Fünfte Werkstatt aller Modellvorhaben

Diese Werkstatt in Illingen (Saarland) hatte zum Ziel, aus den Erfahrungen der acht Modellvorhaben Empfehlungen für Instrumente und Handlungen bei der Reaktivierung brachgefallener Großimmobilien zusammenzutragen. Dabei wurde - unter anderem am Beispiel Dessau-Roßlau - die notwendigen Synergien von Quartiers- und Objektentwicklung und Aufgaben des Projektmanagements herausgestellt.

 

14.04.2014 | Projekt zur Scheibe Nord und Umfeld 


Studenten der Beuth Hochschule Berlin erarbeiten städtebauliche Lösungen für den Bereich der Scheibe Nord. Ziel ist es, den öffentlichen Raum aufzuwerten, die Ratsgasse und Hobuschgasse zu vernetzen und neue Nutzungen zu konzipieren. Die Aufgabenstellung wurde mit den Amt für Stadtentwicklung, Denkmalpflege und Geodienste abgestimmt. Gemeinsam wurde das Projekt am 14.04.2014 gestartet.

   

07.01.2014 | Mietvertrag des Projektraumes vor Ort verlängert

Seit 2013 wird in der Ratsgasse 1 ein Raum für Informationen und Ausstellungen zum Modellvorhaben sowie zur Stadtentwicklung genutzt. Die Volksbank hat den Mietvertrag für diese Zwischennutzung nun um ein weiteres Jahr verlängert. Für interessierte Bürgerinnen und Bürger ist der Raum jeden Donnerstagnachmittag geöffnet.

 

04.12.2013 | BMVBS, BBSR & IMORDE in Dessau-Roßlau

Der Termin hatte zum Ziel, den aktuellen Sachstand sowie die nächsten Arbeitsschritte und Meilensteine für das 1. Halbjahr 2014 zu besprechen. Dabei stand insbesondere die "Quartiersstrategie Lange Gasse" im Fokus, die Nutzungsvorstellungen und konkrete Maßnahmen zu Schlüsselobjekten darstellt.

  

05.-07.11.2013 |Ideenwerkstatt Volksbankgebäude

Namhafte Architekturbüros haben gemeinsam die mögliche Umgestaltung dieses Bürogebäudes unter Berücksichtigung dessen städtebaulicher Einordnung und der energetischen Sanierung entworfen. Der Gestaltungsbereit der Stadt Dessau-Roßlau wurde beteiligt. Die Ergebnisse sollen die Entwicklung von Objekt und Quartier fördern.

 

25.-26.09.2013 | Vierte Werkstatt aller Modellvorhaben

In dieser Werkstatt in Halle a.d.S. wurden die aktuellen Entwicklungen in den Modellvorhaben und die Notwendigkeit kommunaler Weißbücher Innenstadt diskutiert. Dessau-Roßlau ist diesbezüglich mit seinem Masterplan Innenstadt ein Vorreiter.

  

26.06.2013 | BMVBS, BBSR & IMORDE in Dessau-Roßlau

Der Termin hatte zum Ziel, den aktuellen Sachstand sowie die nächsten Arbeitsschritte und Meilensteine für das 2. Halbjahr 2013 zu besprechen. 

 

21.06.2013 | Interne Werkstatt Volksbankgebäude

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volksbank diskutieren Anforderungen an einen möglichen Umbau ihres Gebäudes an der Ratsgasse 1. Dies ist ein erster Schritt zur Erfüllung der Kooperationsvereinbarung im ExWoSt-Modellvorhaben und vor allem zur Objektentwicklung. 

 

19.06.2013 | Fotoausstellung zum Quartier

Schülerinnen und Schüler des Philanthropinum haben sich mit dem Quartier und der Schadebrauerei beschäftigt. In den Kursen Architektur und Medienkunst sind Entwicklungsideen und viele Fotos entstanden. Diese werden im ExWoSt-Projektladen in der Ratsgasse 1 gezeigt. Infos zur Eröffnung hier:  www.youtube.com/watch  

 

24.-25.04.2013 | Dritte Werkstatt aller Modellvorhaben

Themen dieser Erfahrungswerkstatt in Peine waren städtebauliche Rechtsinstrumente und Beteiligungsverfahren. Die Vertreter der Modellvorhaben berichteten zu ihren Erfahrungen.

 

19.04.2013 | Tag der offenen Tür - Schlüsselobjekt Poststraße

Im Rahmen der 15. Agenda-Woche lud die Dessauer Wohnungsbaugesellschaft zum Tag der offenen Tür. Über 300 Interessierte kamen in die Poststraße 5, informierten sich über den geplanten Umbau der Gebäudezeile. Das ExWoSt-Modellvorhaben „Quartier Lange Gasse“ begleitet dieses Projekt. Bis zum 3. Mai 2013 kann an einer Befragung zu Wohnpräferenzen teilgenommen werden ( www.dwg-wohnen.de oder  Fragebogen)

 

10.04.2013 | Kongress „Weißbuch Innenstadt“

Dieser Kongress in Berlin stellt u.a. das Forschungsfeld „Innovationen für Innenstädte“ mit den Bausteinen „Aktivierung leerstehender Großstrukturen“ und „Weißbücher kommunal“ vor. Informationen zum Programm

 

13.03.2013 | Kooperationsvertrag mit Volksbank und DWG

Zwei wichtige Partner wurden noch stärker in das Modellvorhaben eingebunden: die Volksbank und die Dessauer Wohnungsbaugesellschaft. In Kooperation mit der Stadtverwaltung werden nun zwei weitere Standorte im Quartier entwickelt: das Gebäude Ratsgasse/Zerbster Straße und die Wohngebäude an der Poststraße/Lange Gasse.

 

28.02.2013 | Werkstatt "Gewerbebauten"

Zum Erfahrungsaustausch von Städten mit brachliegenden Gewerbebauten sind Vertreter des Beirates Stadtentwicklung und die Planer des ExWoSt-Modellvorhabens Lange Gasse nach Bocholt gereist.

 

29.11.2012 | BMVBS, BBSR & IMORDE in Dessau-Roßlau

Der Termin hat zum Ziel, den aktuellen Sachstand sowie die nächsten Arbeitsschritte und Meilensteine für das Jahr 2013 zu besprechen. 

 

29.11.2012 | Beirat Innenstadtentwicklung zum Modellvorhaben

Der Beirat zum Stadtentwicklungskonzept und zum Masterplan Innenstadt informierte sich zum ExWoSt-Modellvorhaben. Die Veranstaltung fand im Oberlichtsaal der Volksbank und damit im Quartier statt. Der Beirat, bestehend aus Vertretern von Stadtgesellschaft und Politik, erklärte sich bereit, das Modellvorhaben auch in den nächsten zwei Jahren inhaltlich zu begleiten. 

 

22.09.2012 | "Innovationen für das Quartier Lange Gasse"

Die Stadtumbautour 2012 stand im Zeichen von ExWoSt: Innovationen für die Lange Gasse wurden gesammelt. Mit dem Rad ging es über Wallstraße und Stadtpark in die neue Bibliothek von Hochschule Anhalt & Bauhaus, dann durch das Johannis- und Theaterviertel bis zur Langen Gasse. Die für das Quartier gesammelten Innovationen wurden im VORORT-Laden diskutiert. Für die ehemalige Schadebrauerei hatten die Teilnehmer viele Ideen: Stadtarchiv, Stadtverwaltung oder Schwimmhalle. Studentische Entwürfe zur Umgestaltung des Volksbankgebäudes wurden vorgestellt.

Startbild des Interviewfilms mit den Gebrüdern SchadeAuch in die Geschichte der Langen Gasse wurde geschaut, die ursprünglich viele Nutzungen hatte. Die Gebrüder Schade, Nachfahren des Besitzers der Brauerei erinnerten sich. Hier der  Interviewfilm [MOV 63,9 MB].

 

13.-14.09.2012 | Zweite Werkstatt aller Modellvorhaben 

Die zweite Werkstatt im Forschungsfeld fand in Offenbach statt. Nach den Sachstandberichten der acht Modellvorhaben wurde mit Fachexperten Kooperationsmöglichkeiten zwischen Eigentümern und Stadt bei der Umnutzung von Großimmobilien sowie der Umgang mit Zwischennutzungen thematisiert.   

 

09.03.2012 | BMVBS, BBSR & IMORDE in Dessau-Roßlau

Der Reflexionstermin hat zum Ziel, die geplante Projektstruktur, den Sachstand, die nächsten Arbeitsschritte und Meilensteine für das Jahr 2012 zu besprechen. 

 

02.-03.02.2012 | Auftaktwerkstatt aller Modellvorhaben 

Diese erste Werkstatt bildete den Auftakt des ExWoSt-Forschungsfeldes "Innovationen für Innenstädte". Sie fand in Mülheim a.d.R. statt. Die Teilnehmer informierten sich über Ablauf und Inhalte des Forschungsfeldes. Alle Modellvorhaben wurden durch die kommunalen Vertreter vorgestellt. 

 

Informationen
ExWoSt

Logo des Forschungsprogramms "Experimenteller Wohnungs- und Städtebau" (ExWoSt)

Das Modellvorhaben Lange Gasse wird im Rahmen des ExWoSt-Forschungsfeldes "Innovationen für Innenstädte" durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadt-entwicklung (BMVBS) gefördert und vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) betreut.

Dokumente

 Broschüre Quartier Lange Gasse
[PDF 7.9 MB]

 Strategie Quartier Lange Gasse
[PDF 4.7 MB]

  Interview mit Schadebrüdern 
[MOV, 63.9 MB]

 Stadtumbautour 2012, RAN1-Film [MOV, 57.8 MB]

Kontakt

Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Denkmalpflege
Dr. Volker Stahl
Finanzrat-Albert-Straße 2
06862 Dessau-Roßlau
Fon: 0340 / 2 04 20 61
E-Mail:  stadtplanung@dessau-rosslau.de

 Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang