Stadtumbaukalender 2011

Januar

 

10.01.-
16.01.2011

IBA-Stadtpräsentation Dessau-Roßlau 2010

IBA-Filme

Der Offene Kanal Dessau zeigt die für die IBA-Stadtpräsentation vom 11. April bis 15. Oktober 2010 hergestellten acht Filme über den Stadtumbau.

Sendezeiten: täglich 10.30 Uhr, 14.30 Uhr, 18.30 Uhr und 22.30 Uhr im Kabelnetz und als Livestream unter www.ok-dessau.de.
 

April

 

04.04.-
16.04.2011

Aktionswoche für nachhaltige Entwicklung in Dessau-Roßlau

13. Agendawoche

Die Aktionswoche ist dem Klimawandel, der Klimaanpassung und dem Klimaschutz gewidmet. In den geplanten Veranstaltungen geht es um die Themen Bildung, fahrradfreundliche Stadt, Eine Welt, Energietisch, Stadtumbau und Artenschutz.

Das Programm wurde im  Amtsblatt Nr. 04 / April 2011 veröffentlicht und vom Agendarat beim Fairen Frühstück mit Pressegespräch am 04. April 2011 um 10.00 Uhr im Schwabehaus in der Johannisstraße 18 vorgestellt.

Infotelefon: 0340 / 2 04 20 83, Flyer [PDF 407 kB]

Juni

 

14.06.-
26.06.2011

Ausstellung

Architekturpreis Sachsen-Anhalt 2010

Die Erstpräsentation der Dokumentationen zum Architekturpreis Sachsen-Anhalt 2010 erfolgte am 15. November 2010 in der Landesvertretung Sachsen-Anhalt in Berlin.
Die zum Thema erstellte Wanderausstellung ist seitdem in Sachen-Anhalt unterwegs und wird nun auch in Dessau-Roßlau präsentiert. Zu sehen ist auch der ausgezeichnete Dessauer Beitrag.

Datum und Uhrzeit der Vernissage: Dienstag, den 14. Juni 2011, 17.00 Uhr

Öffnungszeit: Montag-Samstag 09.30–20.00 Uhr,
Adresse: Rathaus-Center Dessau (mittlere Rotunde), Kavalierstraße 49,
06844 Dessau-Roßlau
Infotelefon: 0391 / 53611-0  www.ak-lsa.de

18.06.-
19.06.2011

Veranstaltungsreihe

Langer Tag der Stadtnatur

Gemeinsam mit rund 30 Partnern plant das Amt für Umwelt- und Naturschutz für 2011 eine neue Veranstaltungsreihe, den Langen Tag der STADTNatur. Durch die Kombination von fachlichen Informationen und Bewegung/ Erholung in der freien Natur sollen möglichst viele interessierte Bürger/innen angesprochen werden. Für das Veranstaltungswochenende wird ein umfangreiches Programm geplant, es reicht vom Rudern auf der Mulde, Sonderführungen im Tierpark bis zum Klettern im Hochseilgarten in Dessau-Mildensee.
30 Veranstaltungen an 30 verschiedenen Orten laden Sie ein Natur und Landschaft zu genießen. Das vollständige Programm ist ab 15. April 2011 online verfügbar, der Ticketverkauf beginnt am 1. Mai 2011.

Infotelefon: 0340 / 2 04 20 83  Umwelt und Klimaschutz

25.06.-
26.06.2011

Architektur und Baukultur

Tag der Architektur und Tag des offenen Architekturbüros 2011

Besichtigungsmöglichkeiten gibt es auch in Dessau-Roßlau. Im OT Mosigkau kann der sanierte und umgebaute Bauernhof in der Philipp-Müller-Straße 25 besichtigt werden (Besichtigung: Sonntag 15.30 bis 17.00 Uhr, Führung: 16.00 Uhr, Treffpunkt: vor dem Hof). Im OT Roßlau kann man sich das Wissenschaftslabor und Funktionsgebäude der WTZ Roßlau gGmbH in der Mühlenreihe 2a anschauen (Besichtigung: Samstag, 14.00 bis 17.00 Uhr, Führungen: 14.30 und 15.30 Uhr, Treffpunkt: Foyer Funktionsgebäude).

Veranstalter: Architektenkammer Sachsen-Anhalt  www.ak-lsa.de

Programme aller Länderkammern unter  www.tag-der-architektur.de

Juli

 

11.07.2011

Städtebauliche Reparatur der Gesamtanlage der Meisterhäuser

Gartenfest bei Ise Gropius

Mit der Wegnahme des Hauses Emmer. das nach der Zerstörung des Direktorenhauses auf dem erhaltenen Keller des Hauses Gropius errichtet wurde, startet die Ausführungsphase der städtebaulichen Reparatur des Meisterhausensembles. Das überzeugende Konzept der Berliner Architekten Bruno, Fioretti und Marquez wird umgesetzt. Mit einem Gartenfest wird der Baubeginn feierlich eingeläutet.

Zeit: 15.30–18.30 Uhr
Adresse: Ebertalle 59, 06844 Dessau-Roßlau

August

 

20.08.2011

Stadtumbautag

Radtour

Wie bereits in den vergangenen Jahren ist es das Ziel der Stadt, verwirklichte Projekte des Stadtumbaus der Öffentlichkeit vorzustellen. Deshalb gibt es auch in diesem Jahr eine kurzweilige ca. dreieinhalb Stunden dauernde, geführte Radtour mit einem Rahmenprogramm aus Musik, Theater, Interviews und Informationen. Die Teilnehmer erkunden den Stadtumbau zwischen Innenstadt und neuem Landschaftszug. Höhepunkt wird die aktuelle Stadtumbaumaßnahme im Quartier Wallstraße sein. Die neue Zweifeldhalle und die geplante Freiflächengestaltung runden diesen wichtigen zentralen Bereich ab, der bereits durch das Sport- und Kurshaus "Kurt Elster" und das Kulturzentrum "Altes Theater" eine neue Qualität erhielt. Gemeinsam mit Bürgern und Schülern des Philanthropinums sollen dieses Ereignis gefeiert, Zeichen gesetzt und weitere Initiativen angeregt werden.

Die Radtour endet beim Fest der Wohnungsunternehmen im Stadtpark. Hier wird ein bunter Teppich mit Handlungsräumen, Maßnahmen und dem Slogan „Mein Zentrum - Meine Projektidee“ ausgerollt und lädt zur Begehung des Entwurfs Masterplan Innenstadt ein. Postkarten sollen anregen, individuelle Projektideen zu entwickeln.

Beginn: 11.00 Uhr
Adresse: Lily-Herking-Platz, 06844 Dessau-Roßlau

September

 

11.09.2011

Tag des offenen Denkmals

"Romantik, Realismus, Revolution - Das 19. Jahrhundert"

Mit diesem Motto widmet sich der Denkmaltag einer der stilistisch vielseitigsten und an technischen Neuerungen reichsten Epochen der Bau- und Kunstgeschichte. Gezeigt werden neben der stilistischen Vielseitigkeit, der rasante technische Fortschritt und der sich in der Architektur widerspiegelnde gesellschaftliche Wandel dieser Epoche.

Informationen zum Tag des offenen Denkmals in Dessau-Roßlau finden Sie in diesem Faltblatt:  [2.387 kB].

Sie verlassen die Seite www.dessau-rosslau.de und rufen eineexterne Seite auf www.tag-des-offenen-denkmals.de

 

20.09.2011

Masterplan Innenstadt Dessau

Offenes Bürgerforum

Die Stadt Dessau-Roßlau hat sich zum Ziel gesetzt, einen Masterplan für die Innenstadt von Dessau zu erarbeiten. Darin werden sowohl bestehende Planwerke zur Innenstadtentwicklung von Dessau in einem Plan zusammengeführt als auch neue, richtungweisende Perspektiven für eine zukunftsfähige Entwicklung der Dessauer Innenstadt aufgezeigt.
Stadtverwaltung und Stadträte sind sich darüber einig, dass die Entwicklung der Ziele und Inhalte dieses wichtigen Planwerks einer breiten, öffentlichen Diskussion bedarf. Neben Beratungen mit lokalen Akteuren und dem Beirat zur Stadtentwicklung wird der Masterplan Innenstadt Dessau auch in einem offenen Bürgerforum diskutiert.
Im Foyer des Alten Theaters wird zu Beginn der Arbeitsstand vermittelt. Die Präsentation nehmen Mitarbeiter des beauftragten Büros KARO architekten aus Leipzig und des Amtes für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Denkmalpflege vor.
Während des sich anschließenden moderierten Forums erhält die Bürgerschaft die Gelegenheit, sich mit den Aufgaben und Zielen, den Ideen und Maßnahmen sowie  den Umsetzungsperspektiven des Masterplans Innenstadt vertraut zu machen und sich gemäß dem Motto „Mein Zentrum - Meine Projektidee“ zu den Planungen zu äußern.

Beginn Präsentationen: 17.30 Uhr, Beginn Forum: 18.30 Uhr
Adresse: Altes Theater, Lily-Herking-Platz, 06844 Dessau-Roßlau

Oktober

 

11.10.2011

Quartier Wallstraße

Einweihung der Zweifeldturnhalle des Gymnasiums Philantropinum

Einladungsveranstaltung

13.10.2011

Klimawandel

Öffentlicher Vortrag und Podiumsdiskussion

Der Schutz des Klimas steht in Dessau-Roßlau bereits seit längerem im Fokus.
Mit welchen Auswirkungen des Klimawandels haben wir in unserer Region zu rechnen? Wie haben sich die klimatischen Verhältnisse in den letzten Jahrzehnten verändert? In welchen Bereichen sind wir besonders betroffen? Brauchen wir für Dessau-Roßlau eine Anpassungsstrategie an die Folgen des Klimawandels?

Mit diesen Fragestellungen beschäftigt sich eine öffentliche Fachveranstaltung mit Podiumsgespräch zum Klimawandel, die das Dezernat für Wirtschaft und Stadtentwicklung der Stadt Dessau-Roßlau in Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt (UBA) veranstalten wird.

Dr. Achim Daschkeit (UBA – Kompetenzzentrum Klimafolgen und Anpassung) referiert über die regionalen Auswirkungen des Klimawandels. Daran schließt sich ein Podiumsgespräch mit Prof. Christos C. Zouboulis (Städtisches Klinikum Dessau), Heinz Vierenklee (Bauernverband „Anhalt“ e.V.), Guido Puhlmann (Biosphärenreservatsverwaltung Mittelelbe), Torsten Ritter (DVV-Stadtwerke), Dr. Achim Daschkeit und Joachim Hantusch (Beigeordneter für Wirtschaft und Stadtentwicklung) an. In dieser Gesprächsrunde sollen spezielle Themenbereiche vertieft und weiterführende regionale Sichtweisen und Handlungsbereiche dargestellt werden.

Zeit: 17.30 bis 19.30 Uhr
Ort: Hörsaal des Umweltbundesamtes, Wörlitzer Platz 1, 06844 Dessau-Roßlau

November

 

01.11.2011

Konferenz

Was kommt nach dem Aufbau Ost?

Ein Dialog zwischen Baukultur und Politik

Anhand von Fallbeispielen diskutieren Vertreter verschiedener Initiativen und der Politik aus den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen aktuelle baukulturelle Themen. Vor dem Hintergrund von demografischer Transformation und Klimawandel wird unter anderem das urbane Erbe der Ostmoderne im Mittelpunkt stehen. Außerdem sind baulich-räumliche Effekte von regenerativer Energieproduktion und von Energieeffizienzmaßnahmen im Bestand Thema der Veranstaltung.
Die Konferenz ist eine Veranstaltung der  Bundesstiftung Baukultur in Kooperation mit der  Stiftung Bauhaus Dessau.

Ort: Bauhausgebäude, Gropiusallee 38, 06846 Dessau-Roßlau, Eintritt frei

 

02.11.-18.11.2011

Masterplan Dessauer Innenstadt

Ausstellung des Planentwurfes im BBFZ

Unter dem Slogan „Meine Innenstadt - Meine Idee“ sind alle Mitbürgerinnen und Mitbürger dazu aufgerufen, sich einzubringen und mitzumachen, die Zukunft der Dessauer Innenstadt mit zu gestalten.
Auf der Hompage der Stadt Dessau-Roßlau besteht bereits seit 19. Oktober 2011 die Gelegenheit, sich über den Entwurf des Link zu einer weiteren Seite der Präsentation www.dessau-rosslau.de Masterplans Dessauer Innenstadt zu informieren.

Um möglichst viele Menschen zu erreichen und auch diejenigen, die nicht über einen Internetanschluss verfügen, kann der Entwurf des Masterplans Dessauer Innenstadt in Ergänzung zum Internetangebot im Foyer des Mehrgenerationenhauses Bürger-, Bildungs- und Freizeitzentrum (BBFZ), eingesehen werden.

Der Masterplan wird die Leitlinie für die Innenstadtentwicklung in den kommenden 15 Jahren sein. Der vorliegende Entwurf erfasst und bilanziert deshalb auf lokaler Ebene die aktuelle Situation, identifiziert Stärken und Schwächen, schätzt Entwicklungspotenziale ab und zeigt Entwicklungsmöglichkeiten auf. Er bildet den Konsens zwischen Politik und Verwaltung über die strategischen Handlungsfelder, bildet Ziele und Maßnahmen ab. Er bewertet aber auch vorliegende Planungen und Konzepte, beleuchtet neue Aspekte, gibt Empfehlungen und zeichnet damit ein Bild für eine attraktive Zukunft – wissend, dass hier noch zahlreiche Herausforderungen und Aufgaben einer Lösung bedürfen.

Jedermann hat die Gelegenheit, sich über Stand der Arbeiten am Masterplan für die Dessauer Innenstadt zu informieren und auf den in der Ausstellung bereitliegenden Postkarten Anregungen und Hinweise zum Entwurf des Masterplans mitzuteilen.

Ort: BBFZ, Erdmannsdorffstraße 3, 06844 Dessau-Roßlau

 

 Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang