Stadtumbauklender 2014

 

April

 

Montag, 07. April bis Sonntag, 27. April 2014

 Agenda 21

16. Agendawoche "Dem Klimawandel begegnen"

Das vollständige Programm der 16. Agendawoche wird auf der  Dessau-Roßlauer Umweltseite bereitgestellt.

Mai

 

Freitag, 16. Mai bis Sonntag, 18. Mai 2014

Die neuen Meisterhäuser Gropius und Moholy-Nagy

Meisterhausfest

Am 16. Mai werden im Beisein des Bundespräsidenten Joachim Gauck die neuen Dessauer Meisterhäuser der Öffentlichkeit übergeben. Ebenso eröffnet am 16. Mai die Ausstellung "Dessau 1945: Moderne zerstört", die an die Situation der Bauhausstadt am Ende des Krieges erinnert. Daran schließt sich ein dreitägiges Fest bis zum 18. Mai an, bei dem die nunmehr reparierte Meisterhaussiedlung in Augenschein genommen werden kann.

Die Stadt Dessau-Roßlau und die Stiftung Bauhaus Dessau laden herzlich zum Meisterhausfest vom 16. bis 18. Mai 2014 rund um die Ikonen der Moderne ein. Vielfältige Veranstaltungs- und Ausstellungsangebote ergänzen das Besuchsprogramm an den drei Tagen. Alle Bauhausbauten und andere Stätten der Moderne stehen den Besuchern offen. Zudem gibt es Führungen rund um die moderne Architektur in Dessau-Roßlau.

 Programm [PDF, 699 KB]

Juni

 

Samstag, den 14. Juni 2014

Informationstour

Stadtentwicklung in der südlichen Innenstadt

Zur nächsten, schon traditionellen Stadtumbau-Radtour laden das Amt für Stadtentwicklung, Denkmalpflege und Geodienste und Oberbürgermeister Klemens Koschig ein. Die Teilnehmer können sich hier zunächst einen Überblick zur Stadtentwicklung verschaffen, sowohl inhaltlich als auch ganz wortwörtlich mit einem Blick vom Turm über das Gebiet der südlichen Innenstadt.

Die Tour steht in diesem Jahr u. a. im Zeichen des "Langen Tages der Stadtnatur", der am 14. und 15. Juni stattfindet und insbesondere im Bereich des Landschaftszuges interessante Verbindungen zum Stadtumbau herstellt. So wird gemeinsam erkundet, dass Stadtumbau nicht nur Abriss bedeutet, sondern auch die Neugestaltung städtischer Räume. Auf früheren Brachflächen gibt es Wiesen mit einer Vielzahl von Blumen und Kräutern zu bestaunen, die zu unterschiedlichen Zeiten blühen, verblühen und auch mal vertrocknen, aber auch jede Menge Tiere anlocken. Artenreichtum und ökologische Bedeutung sind also ein zentrales Thema. Die Radtour soll Lust auf eigene Erkundungstouren und auf Naturbeobachtungen im eigenen Wohnumfeld machen. Auch werden aktuelle Freiflächen- und Bauprojekte aufgesucht, die künftig für mehr Lebensqualität im Quartier sorgen sollen.

Außerdem sollen auf folgende Fragen die dazugehörigen Antworten geliefert werden: Wie kommt unsere Partnerstadt Klagenfurt ins Österreichviertel? Warum sieht der Ochse von der Heideschule aus den Wasserturm nicht? Sind blaue Kartoffeln wirklich blau und was haben sie mit den Tauben im Quartier am Leipziger Tor zu tun? Wie fühlt sich ein Hirschkäfer im Paul-Greifzu-Stadion?

Wen spätestens jetzt die Neugier packt, der ist herzlich eingeladen, an der Stadtumbau-Radtour teilzunehmen und die neuen Projekte des Stadtumbaus zu erkunden.

Zeit: 10.00-13.00 Uhr
Treffpunkt und Start: Alter Feuerwehrturm in der Wasserwerkstraße (Autohaus Heise)

 

 Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang