Sie sind hier: Bauen und WohnenStädtebauförderungSanierungAusgleichsbetrag

Ausgleichsbetrag

Nach Abschluss der Sanierung wird jeder Eigentümer, dessen Grundstück sich im förmlich festgelegten Sanierungsgebiet befindet, zu einer finanziellen Beteiligung an den Aufwendungen herangezogen.

Der Ausgleichsbetrag entspricht der durch die Sanierung verursachten Bodenwertsteigerung des jeweiligen Grundstücks. Der Bodenwert im Sanierungsgebiet wird vor der Sanierung und nach Beendigung der Sanierung durch einen Gutachterausschuss an einem gemeinsamen Wertermittlungsstichtag festgestellt. Der Differenzbetrag zwischen Anfangswert und Endwert entspricht der sanierungsbedingten Bodenwerterhöhung. Konjunkturelle Einflüsse werden nicht berücksichtigt.

Der Ausgleichsbetrag wird im Sanierungsgebiet anstelle von Erschließungs- oder Ausbaubeiträgen erhoben.

Informationen
Rechtsgrundlage

Ausgleichsbetrag des Eigentümers

 § 154 Baugesetzbuch (BauGB)

Kontakt

Amt für Stadtentwicklung, Denkmalpflege und Geodienste
Gustav-Bergt-Straße 3
06862 Dessau- Roßlau
Fon: 0340 / 2 04 20 69
E-Mail:  sanierung@dessau-rosslau.de

 Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang